Bienengift Behandlung von Prostata-Adenom

TULSA-PRO: Innovative Behandlung bei Prostatakrebs und Prostatavergrößerung

Mit dem Vorhandensein von Prostata- Verkalkungen

Seit vielen Jahrtausenden ist die Therapie mit Bienengift in der Volksmedizin bekannt: bei unerträglichen chronischen Schmerzen im Bewegungsapparat steckten früher mutige Heilkundige zum Beispiel den schmerzenden Arm in einen Bienenstock. Die Bienen stürzten sich auf den vermeintlichen Feind und zerstachen den Arm.

So suchte man nach gezielter und dosierter Anwendung Bienengift Behandlung von Prostata-Adenom offensichtlich wirksamen Substanzen im Bienengift. Der praktische Weg: einzelne Bienen werden mit pinzettenähnlichen Bienengift Behandlung von Prostata-Adenom an die entsprechenen schmerzenden Gliedmassen gebracht und stechen dann zu. Dabei bleiben die Bienen am Leben und können weiter Bienengift und Honig produzieren.

Dieses so gewonnene Bienengift kann dann bei einer Behandlung genau dosiert werden. Wenn die Biene sticht, bleibt der Stechapparat meist in der Haut hängen und die Biene verendet nach 2—3 Tagen. Bei empfindlichen Menschen kann auch eine allergische Reaktion ausgelöst werden. Hier ist eine sofortige Bienengift Behandlung von Prostata-Adenom meist mit Adrenalin erforderlich, gegebenenfalls kann auch eine Desensibilisierung durchgeführt werden.

Durch die Injektion von Bienengift kommt es zu einer örtlichen lokalen Reizung, auf die der Körper reagiert. Diese körpereigene Reaktion ist das eigentliche Wirkprinzip des Bienengiftes. Was passiert aber bei dieser Reizung? Der Körper will das ihm fremde Gift bekämpfen und wirft deshalb seine Abwehrkräfte in den Kampf.

Damit wird zum einen das Bienengift neutralisiert, zum anderen aber die z. Damit kommt es zu einer verbesserten Durchblutung das Gebiet wird rotder Stoffwechsel erhöht sich es wird warm, die innere Verbrennung zur Energiegewinnung steigt und die Fliesseigenschaften des Blutes vor allem der weissen Blutkörperchen die sind für die Abwehr zuständig ändern sich.

Bienengift kann aber auch direkt über seine Enzyme und Eiweisse gegen Entzündungsprozesse wirken, es kann Bakterien und Pilze Bienengift Behandlung von Prostata-Adenom. Bienengift kann bei rheumatischen Erkrankungen und bei Arthritis helfen. Es verbessert die Durchblutung und greift in den Metabolismus Stoffwechsel ein: es verbessert die weissen Blutkörperchen und das Hämoglobin — kann also bei Veränderungen des Blutbilds hilfreich wirken.

Bienengift kann Cholesterin senken und das Herz entlasten hilft bei Bluthochdruck. Der Schlaf verbessert sich, man fühlt sich insgesamt vitaler und gesünder. Dieser Effekt kann auch einige Tage anhalten. Die nächste Behandlung wird erst wieder durchgeführt, wenn die Rötung weitgehend abgeklungen ist.

Ein Verkauf von Bienengift an Patienten ist Ärzten aus rechtlichen Gründen nicht möglichdas ist in Bienengift Behandlung von Prostata-Adenom den Apotheken vorbehalten. Wir dürfen nur unmittelbar unsere eigenen Patienten mit Bienengift behandeln. In der Regel genügt hier aber nicht die Bienengift Behandlung von Prostata-Adenom Behandlung mit Bienengift, wir machen in der Bienengift Behandlung von Prostata-Adenom eine Kombination von Bienengift Therapie mit einer Serie von Neuraltherapiebehandlungen zusammen mit Procain-Basen-Infusionen.

Der Beitrag wurde am Montag, den 3. August um Uhr veröffentlicht. Sie können einen Kommentar schreibenoder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten. Bienengift zum Spritzen ist sehr sehr schwierig zu bekommen, vielleicht probieren Sie es mit Procain und Mistel Plenosol? Name erforderlich. Der Gesundheitsbrief von Dr. Thomas Beck. Alles Gute! Beck Der Beitrag wurde am Montag, den 3.